nach ihrer reha ...

 

... konnten Sie im Idealfall erreichen, dass es Ihnen mit Hilfe einer ergotherapeutischen Behandlung wieder etwas besser geht. Und wie geht es jetzt weiter? Ambulante Plätze in Tageskliniken sind schwer zu bekommen. Lange Wartelisten machen eine übergangslose Anschlußtherapie oft sehr schwierig.

Neurologisch bedingte Funktionsstörungen bedürfen einer ununterbrochenen und langfristig ausgerichteten Intervention, um sie verbessern, stabilisieren oder eventuell sogar beheben zu können. Auch das setzt eine nahtlose Weiterbehandlung nach einem vier- oder sechswöchigen Reha-Aufenthalt voraus. 

Sie haben sich auf den Weg gemacht, Ihre Lebens- und Betätigungsqualität neu zu gestalten bzw. wiederzuerlangen.

 

Ich möchte Sie mit meinem Therapieangebot dabei bestmöglich begleiten und unterstützen. Schritt für Schritt, mit individuell auf Sie ausgerichteten Therapiekonzepten, die Ihre Motivation stabilisieren und Ihnen beim Erreichen Ihrer Ziele behilflich sein können.  

 

Ich freue mich darauf, Ihnen zu begegnen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ergotherapie in Praxis Eva Kunst